Stellenangebote Anfahrt Kontakt Schriftgröße

Kardiologie

Im Bereich Kardiologie versorgen wir Patienten mit akuten und chronischen Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Dazu gehören unter anderem koronare Herzerkrankungen, die zu Verengungen und Verschlüssen der Herzkranzarterien führen, sowie Herzinfarkte, Herzinsuffizienz (Herzschwäche), Erkrankungen der Herzklappen, Herzrhythmusstörungen, Lungenembolie, Synkope (Bewusstlosigkeit) und Bluthochdruck. Die Behandlung von Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen gehört ebenso zu unserem Leistungsspektrum wie das Implantieren von Herzschrittmachern.
 

Angewandte Verfahren:

  • (Langzeit-)EKG, Belastungs-EKG (Ergometrie)

  • 24h-Langzeitblutdruckmessung

  • Herzultraschall über die Haut (Transthorakale Echokardiographie: TTE) inklusive 3D-Darstellung oder mittels Schluckecho (Transösophageale Echokardiographie: TEE)

  • Stress-Echokardiographie

  • Lungenfunktionsuntersuchung

  • Ultraschalluntersuchung (Duplexsonografie) der hirnversorgenden Gefäße, der peripheren Arterien und Venen

  • Elektrische und medikamentöse Kardioversion bei Herzrhythmusstörungen wie Vorhofflimmern

  • Implantation von Ereignisrekordern zur Diagnostik unklarer Synkopen (Ohnmachten)

  • Implantation von Ein- und Zweikammer-Herzschrittmachern

  • Kontrollen von Herzschrittmachern und Defibrillatoren

  • Herzkatheteruntersuchungen in Kooperation mit der Charité (Campus Benjamin Franklin)

Häufige Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Doktor Nitardy, Chefaerztin der Abteilung Innere Medizin, Gastroenterologie, Kardiologie im Sankt Marien-Krankenhaus Berlin

Chefärztin Innere Medizin I / Gastroenterologie, Kardiologie, Diabetologie, Allgemeine Innere Medizin

Dr. med. Aischa Nitardy

Sekretariat
Sabrina Rjabow

Telefon 030 / 767 83 - 251 | Fax - 425
innere[at]marienkrankenhaus-berlin.de
 

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung
 

Notfälle
Sie erreichen uns rund um die Uhr in der Notaufnahme.