Stellenangebote Anfahrt Kontakt Schriftgröße

Diabetisches Fußsyndrom

Häufig behandeln wir in der Abteilung für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin Patientinnen und Patienten, die an chronischen Wunden oder Fußdeformitäten als Folge eines Diabetes mellitus leiden. Gemeinsam mit den Kollegen der Inneren Medizin sowie der Plastischen Chirurgie klären wir ab, welche lokalen Veränderungen an den Füßen vorliegen und entscheiden über die anschließende stadiengerechte Behandlung. Da bei den meisten Patienten zusätzlich eine arterielle Durchblutungsstörung vorliegt, die eine gute Wundheilung verhindert, ist die Behandlung durch unsere Gefäßspezialisten in vielen Fällen die Voraussetzung für das Abheilen der Wunden.

Sollten Sie an einem diabetischen Fußsyndrom leiden, können Sie telefonisch einen Termin zur Untersuchung in unserer Gefäßsprechstunde vereinbaren. Dort führen wir neben einer klinischen Untersuchung ggf. eine Erhebung des Pulsstatus und der Dopplerverschlussdrücke, eine arterielle und venöse Duplexsonographie sowie - falls notwendig - eine Röntgenuntersuchung des erkrankten Fußes durch. Außerdem entnehmen wir im Vorfeld einer Behandlung Wundabstriche, um festzustellen, ob die Wunde mit Keimen infiziert ist.

Sollte ein stationärer Aufenthalt zur Behandlung notwendig sein, findet vorab ein ausführliches Beratungsgespräch statt, in dem wir Sie gemeinsam mit den Kollegen der anderen Fachabteilungen über die geplanten Maßnahmen und eventuellen Risiken informieren. Während Ihres Aufenthalts in unserem Haus wird die Einstellung Ihres Blutzuckers engmaschig überwacht, außerdem werden Sie regelmäßig von uns und unseren Wundmanagern bzw. Wundassistenten untersucht. Um Ihre Wunden zu verbinden, nutzen wir angepasst an das Stadium Ihrer Erkrankung modernste Wundverbandsmaterialien. Damit die Behandlung zu einer langfristigen Besserung führt, vereinbaren wir auch nach Ihrer Entlassung regelmäßige Termine zu Nachuntersuchungen in unserer Abteilung.

Doktor Wintzer, Chefarzt der Abteilung für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin im Sankt Marien-Krankenhaus Berlin

Kontakt

Chefarzt Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin
Dr. med. Christian Wintzer

Sekretariat
Sehtap Dolas

Telefon 030 / 767 83 - 489 | Fax - 487

Gefaesse[at]marienkrankenhaus-berlin.de
 

Notfälle

Sie erreichen uns rund um die Uhr in der Notaufnahme.