Stellenangebote Anfahrt Kontakt Schriftgröße

Ästhetische Chirurgie

Die Verjüngung des Aussehens bzw. die Korrektur von Alterungserscheinungen sind wesentliche Tätigkeitsgebiete der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie. Die Methoden, die wir dabei einsetzen, reichen von Operationen bis hin zu minimalinvasiven Methoden, bei denen keine Operation notwendig ist. Da jeder Mensch ein unterschiedliches Körperbild hat, sind die Methoden der Plastisch-Ästhetischen Chirurgie sehr individuell. Welche Methode für Ihren Eingriff am besten geeignet ist, besprechen wir in aller Ausführlichkeit mit Ihnen. Sollten Sie danach den Wunsch haben, sich bei uns behandeln zu lassen, werden wir Ihnen einen Behandlungsvertrag unterbreiten. Grundsätzlich empfehlen wir vor operativen Eingriffen eine Folgekostenversicherung abzuschließen.

Neben Behandlungen mit Botolinum-Toxin (Botox) oder Hyaluronsäure (Filler) führen wir auch Fadenlifte und Medical Needling durch. Diese Anwendungen haben den Vorteil, dass keine Narben verbleiben. Sie sind für nahezu alle Regionen des Gesichts aber auch andere Körperstellen (Decolleté, Schwangerschaftsstreifen) geeignet. Eine Verjüngung des Hautbildes kann auch mithilfe von körpereigenen Plasmainjektionen (Vampirelift) in definierte Körperstellen erreicht werden. Dabei muss jedoch beachtet werden, dass unter Umständen mehrere Anwendungen notwendig sind.

Weitere operative Möglichkeiten der Verjüngung, die wir anbieten, sind z. B. die Straffung der Augenlider, des Gesichts und des Halses, Methoden der Körperformung (Liposuktion und Lipofilling) sowie die ästhetische Brustchirurgie. Auch in diesen Fällen beraten wir Sie vor einer Behandlung zunächst ausführlich in Bezug auf die geeigneten Techniken. Zu unserem Angebot im Bereich der ästhetischen Chirurgie zählen unter anderem die folgenden Behandlungsmöglichkeiten:

  • Behandlung mit Botolinumtoxin (Botox) und Hyaluronsäure (Filler)
  • Fadenlift
  • Behandlung mit Botolinumtoxin (Botox) und Hyaluronsäure (Filler)
  • Medical Needling (Microneedling)
  • Platelet Rich Plasma (Vampire-Lifting/Plasma-Lifting/PRP-Eigenblutbehandlung)
  • Straffung der Ober- und Unterlider
  • Facelift
  • Halslift
  • Straffungsoperationen (Bauch, Brust, Oberarme, Oberschenkel)
  • Liposuktion und Lipofilling



Doktor Schirmer, Chefarzt der Abteilung für Plastische Chirurgie im Sankt Marien-Krankenhaus Berlin

Kontakt

Chefarzt Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Mikrochirurgie, Handchirurgie
Dr. med. Steffen Schirmer

Sekretariat
Sehtap Dolas

Telefon 030 / 767 83 - 521 | Fax - 523

schirmer[at]marienkrankenhaus-berlin.de
 

Sprechzeiten

Plastisch-chirurgische und handchirurgische Sprechstunde
Mittwoch und Donnerstag, 9.00 bis 16.00 Uhr
Freitag, 9.00 bis 13.00 Uhr

Brustsprechstunde
Montag, 12.30 - 17.00 Uhr und nach Vereinbarung

Privatsprechstunde
Montag, 12.30 - 17.00 Uhr und nach Vereinbarung

Notfälle
Sie erreichen uns rund um die Uhr in der Notaufnahme.