Stellenangebote Anfahrt Kontakt Schriftgröße
Der Qualitätsbericht, den die Qualitätsmanagementabteilung des Sankt Marien-Krankenhauses Berlin einmal jährlich veröffentlicht

Qualitätsmanagement

Im St. Marien-Krankenhaus Berlin ist ein umfassendes Qualitätsmanagementsystem etabliert, das den Patienten in den Mittelpunkt stellt. Unsere Ziele und Wertvorstellungen bauen auf dem Leitbild der Marienschwestern v.d.U.E. auf. Sie bilden die Basis der Arbeit unserer Mitarbeiter, um eine optimale Behandlung und Betreuung für unsere Patienten zu gewährleisten.

Unser oberstes Ziel ist es, dem berechtigten Anspruch unserer Patienten auf eine qualitativ hochwertige, ganzheitliche, bedürfnisorientierte und effiziente Versorgung gerecht zu werden. Dabei ist unser christliches Profil für Patienten, Angehörige und Gäste unserer Einrichtungen stets spürbar.

Im Rahmen des Qualitätsmanagements identifizieren wir Ressourcen und Aufgaben, optimieren Abläufe, führen Patienten-, Zuweiser- und Mitarbeiterbefragungen durch und leiten Verbesserungsmaßnahmen ab. Wir initiieren und veranstalten Mitarbeiterschulungen und Workshops.

Verantwortliches Gremium für die Weiterentwicklung der Qualitätsarbeit ist die Steuergruppe, der die Oberin des Konvents der Marienschwestern im Kloster St. Augustinus, der Krankenhausdirektor, der Ärztliche Direktor, der Pflegedirektor und die Leiterin des Qualitätsmanagements angehören. Die Umsetzung der Qualitätsziele wird vom Qualitätsmanagementteam unterstützt, in dem Mitarbeiter aus dem ärztlichen, pflegerischen und therapeutischen Bereich sowie Vertreter der Verwaltung engagiert mitarbeiten.

Risikomanagement

Das Sankt Marien-Krankenhaus Berlin beteiligt sich an dem einrichtungsübergreifenden Fehlermeldesystem „Netzwerk CIRS Berlin“ für ein besseres Risikomanagement

Die Sicherheit der uns anvertrauten Menschen ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir tragen Sorge, dass in unserem Krankenhaus ein Fehler- und Risikomanagementsystem etabliert ist, um potenzielle Risiken zu identifizieren, zu bewerten und Maßnahmen zur Risikohandhabung auszuwählen und umzusetzen. Es wurde dazu ein Analyseteam bestehend aus ausgewählten Mitarbeitern verschiedener Bereiche des Krankenhauses berufen. Zudem beteiligt sich das St. Marien-Krankenhaus Berlin an dem einrichtungsübergreifenden Fehlermeldesystem „Netzwerk CIRS Berlin“, um uns mit anderen Krankenhäusern über unsere Erfahrungen auszutauschen und unsere Arbeit für Sie noch sicherer zu machen.

Gesetzlicher Qualitätsbericht des St. Marien-Krankenhauses Berlin

Mit den Qualitätsberichten wollen wir Ihnen einen Einblick in die medizinischen Leistungen und Ergebnisse des St. Marien-Krankenhauses Berlin geben.

Silke Zimmermann leitet das Qualitätsmanagement für das Sankt Marien-Krankenhaus Berlin

Ansprechpartnerin

Silke Zimmermann
Leiterin Qualitätsmanagement

Telefon 030 / 767 83 - 597
Fax 030 / 77 20 90 - 66
zimmermann[at]marienkrankenhaus-berlin.de

Zertifikate & Auszeichnungen

Die Abteilung Orthopädie und Unfallchirurgie am Sankt Marien-Krankenhaus Berlin ist mit dem endoCert-Siegel als EndoProthetikZentrum zertifiziert
Die Abteilung Orthopädie und Unfallchirurgie am Sankt Marien-Krankenhaus Berlin ist vom TraumaNetzwerk DGU als lokales Traumazentrum zertifiziert
Die Abteilung Allgemein- und Viszeralchirurgie am Sankt Marien-Krankenhaus Berlin ist mit dem Hernienchirurgie-Siegel der Deutschen Hernien Gesellschaft ausgezeichnet
Zertifikat, mit dem die Stiftung Pflege e:v. die Intensivstation des Sankt Marien-Krankenhauses Berlin als angehörigenfreundliche Intensivstation auszeichnet