Stellenangebote Anfahrt Kontakt Schriftgröße
Berlin, 26. April 2017: Letztes Champions League Spiel Saison 2016-2017, Wfr. Spandau 04 (weisse Kappen) gegen Olympic Nizza Natation. Endstand 11:6. *** Mateo Cuk

Experten-Informationsabend mit Wasserballer Mateo Cuk am 11. November 2019 in der Urania Berlin

Ständige Schulterschmerzen - Wege zu neuer Lebensqualität

Von allen Gelenken ist das Schultergelenk das mit der größten Beweglichkeit. Alltägliche Dinge wie z. B. Essen, Zähne putzen oder Auto fahren wären ohne das Zusammenspiel von Knochen, Muskeln, Bändern und Sehnen nicht möglich. Nachteil dieses Dauereinsatzes für den Körper: es kommt leichter zu Abnutzungserscheinungen und Verletzungen.

Jeder kann betroffen sein: Neben dem Rotatorenmanschettenriss können das Impingement-Syndrom (Einklemmen der Supraspinatussehne und des Schleimbeutels), Schleimbeutelentzündungen, Kalkablagerungen, Schultersteife (Frozen shoulder) oder Arthrose (Gelenkverschleiß) Ursachen für Schulterschmerzen sein. Beim Experteninformationsabend in der Urania klärt Dr. Lars-Peter Götz, Schulterspezialist und Chefarzt der Abteilung Orthopädie und Unfallchirurgie am St. Marien-Krankenhaus Berlin, über die Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten der verschiedenen Krankheitsbilder auf und beantwortet die wichtigen Fragen: „Wann ist ein operativer Eingriff sinnvoll?“,  „Was kann ich nach einer OP mit meiner Schulter noch machen?“ und „Was kann ich tun, um meine Schulter zu schützen?“

Endoprothetik - Gelenkersatz an der Schulter

Führen herkömmliche Behandlunsgmöglichkeiten nicht zum gewünschten Erfolg, kann das Schultergelenk durch ein individuell auf den einzelnen Patienten angepasstes Gelenk-Implantat ersetzt werden. Über diese sogenannte Endoprothetik, die im Falle eines fortgeschrittenen Verschleißes dazu beitragen kann, dass Patienten sich wieder schmerzfrei bewegen können, informiert Dr. Michael Gaevert im zweiten Teil der Veranstaltung. Unterstützt werden die beiden Mediziner von Wasserballnationalspieler Mateo Cuk, der dem Publikum vom Behandlungserfolg seiner Schulteroperationen bei Dr. Götz berichten wird.

Mateo Cuk - Leistungssport auf höchstem Niveau trotz Schulterbeschwerden

Wasserballnationalmannschaftsspieler Mateo Cuk wird beim Experten-Informationsabend in der Urania über seine Schulterverletzungen berichten, die von Doktor Goetz  erfolgreich behandelt wurden

Mateo Cuk ist Nationalspieler in der deutschen Wasserballnationalmannschaft. Als Center spielt er außerdem mit den Wasserfreunden Spandau 04 in der Wasserball-Bundesliga sowie der Champions-League.

Schulterverletzungen sind für den Leistungsportler keine Seltenheit, sowohl seine linke als auch seine rechte Schulter mussten in den vergangenen Jahren bereits operiert werden. Zuletzt 2017, nachdem er mit abgerissener Sehne der Rotatorenmanschette noch um die Meisterschaft gespielt (und gewonnen) hatte. Die Operation der Schulter durch Dr. Götz am St. Marien-Krankenhaus Berlin-Lankwitz ermöglichte es Cuk, schon nach vier Monaten wieder ins Training einzusteigen.

Beim Informationsabend am 11. November in der Urania wird Wasserballstar Cuk, der sich derzeit in der Vorbereitung auf die Qualifikation für die Olympischen Sommerspiele 2020 befindet, Dr. Götz und Dr. Gaevert unterstützen und aus seiner Perspektive über Beschwerden und Erfolg seiner Schulterbehandlung berichten.

Kontakt Öffentlichkeitsarbeit

Kristina Wunderlich,
Vivien Vonier,
Cora Dieckmann

Telefon 030 / 77 20 90 - 69 | Fax - 66

presse[at]­marien-gruppe.­de

"Wenn die Schulter ständig schmerzt - Wege zu neuer Lebensqualität"

Informationsabend Schulterbeschwerden

Montag, 11. November 2019, 17:00 - 19:00 Uhr

Urania, Raum Voltaire, An der Urania 17, Berlin-Tiergarten

Referenten

Doktor Götz, Chefarzt der Abteilung Orthopädie und Unfallchirurgie im Sankt Marien-Krankenhaus Berlin

Dr. med. Lars-Peter Götz

Dr. med. Lars-Peter Götz ist Chefarzt der Abteilung Orthopädie und Unfallchirurgie und Leiter des zertifizierten EndoProthetikZentrums (EPZ) im St. Marien-Krankenhaus Berlin. Als Facharzt für Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie mit den Zusatzbezeichnungen Spezielle Unfallchirurgie und Sportmedizin sowie als Mannschaftsarzt der deutschen Wasserballnationalmannschaft ist er Spezialist für Erkrankungen und Verletzungen der Schulter. Als Mitglied einer Gruppe europäischer Schulter-Spezialisten ist er an der Entwicklung moderner Implantate und Instrumente zum Gelenkersatz beteiligt.

Doktor Gaevert, Leitender Oberarzt der Abteilung Orthopädie und Unfallchirurgie im Sankt Marien-Krankenhaus Berlin

Dr. med. Michael Gaevert

Dr. med. Michael Gaevert ist Leitender Oberarzt der Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie im St. Marien-Krankenhaus Berlin. Der Facharzt für Chirugie, Orthopädie und Unfallchirurgie mit der Schwerpunktbezeichnung Unfallchirurgie ist Experte für den Gelenkersatz der Schulter.