Sozialdienst & Pflegeüberleitung

Beratung und Unterstützung für Patienten und Angehörige

Ein Krankenhausaufenthalt kann das Leben verändern. Die Mitarbeiter des Sozialdienstes bieten Patienten und ihren Angehörigen eine individuelle Beratung, insbesondere für die Zeit nach der stationären Behandlung. Sie helfen bei Antragstellungen, beraten in Rechtsfragen und unterstützen die Organisation des ambulanten Nachsorgeprozesses.

Wir beraten und begleiten Patienten, die nach ihrem Aufenthalt im Krankenhaus stationär gepflegt werden müssen, bei der Auswahl einer geeigneten Einrichtung. In enger Zusammenarbeit mit allen Beteiligten leisten wir umfassend Hilfe und entwickeln gemeinsam Lösungswege, die sich an ihren Bedürfnissen und Lebensumständen orientieren.

Schwerpunkte

  • Beratung zur Pflegeversicherung
  • Unterstützung bei der Organisation ambulanter Versorgung
  • Unterstützung bei einer Verlegung in eine stationäre Einrichtung (Pflegeheim, Kurzzeitpflege etc.)
  • Unterstützung bei der Beantragung von Sozialleistungen und Pflegehilfsmitteln
  • Informationen zu Hausnotruf, „Essen auf Rädern", Selbsthilfegruppen
  • Unterstützung bei der beruflichen Rehabilitation

Ansprechpartner

Christiane Amende
Raum 2405 (2. Etage) 
Telefon 030/767 83 - 220 | Fax - 220
Sprechstunde nach Vereinbarung!

Friederike Kaden
Raum 0502 (Erdgeschoss)
Telefon 030/767 83 - 253 | Fax - 253
Sprechstunde nach Vereinbarung!

Ewa Rzymkowski
Raum 2301 (2. Etage) 
Telefon 030/767 83 - 404 | Fax - 438
Sprechstunde nach Vereinbarung!



Informieren Sie sich bitte auch über die
Senioreneinrichtungen der Marien-Gruppe