Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin

Wir versorgen Erkrankungen des arteriellen, venösen und lymphatischen Systems.

In dem Fachbereich Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin werden auf höchstem Niveau Patienten mit arteriellen, venösen und lymphatischen Krankheitsbildern versorgt und ihre Gefäßgesundheit gefördert. Neben konservativen Therapien und gefäßchirurgischen Eingriffen, weisen wir eine Expertise auf dem Gebiet der endovaskulären und minimal invasiven (perkutanen) Gefäßtherapie auf. Die Anbindung einer angiologischen Expertise wird geplant.

Gefäßchirurgische Erkrankungen können an allen Organsystemen und Körperregionen auftreten, und so arbeiten wir interdisziplinär mit den anderen Fachabteilungen und der dem Haus angeschlossenen Physiotherapiepraxis zusammen. Das Ziel ist es, dem Patienten eine umfassende Diagnostik und Therapie zu bieten und ein auf ihn abgestimmtes individuelles Behandlungskonzept zu erstellen. Selbstverständlich werden unsere Patienten als gleichberechtigter Partner in alle therapeutischen Schritte und Entscheidungen mit einbezogen.

Wir legen Wert auf eine optimale und lückenlose Nachbetreuung: Der Patient bleibt unter unserer ambulanten Kontrolle oder wird an einen unserer niedergelassenen, spezialisierten Kollegen, die eng mit uns kooperieren, verwiesen.


Schwerpunkte in der Diagnostik und Therapie

  • Ultraschalldiagnostik der Hauptschlagader, der Becken- und Beinschlagadern, der Halsschlagadern sowie des oberflächlichen und tiefen Venensystems mittels Doppler- und Duplexsonographie
  • Diagnostik der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit
  • Diagnostik der Varikosis (Krampfadern) und des postthrombotischen Syndroms
  • Messung des Knöchel-Arm-Index (ABI)
  • Gehstreckenbestimmung mittels Laufband
  • Behandlung des diabetischen Fußsyndroms
  • Behandlung der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (pAVK)
  • Behandlung von Krampfadern einschließlich des Ulcus cruris venosum
  • Wundtherapie nach modernsten Standards
  • Anwendung minimal-invasiver, endovaskulärer Therapiemöglichkeiten  (Ballon- und Stent-PTA)
  • Bypass-Chirurgie mit körpereigenem Material oder Kunststoff-Prothese im aorto-iliakalen/ femoro-poplitealen/ cruro-pedalen Segment
  • Hybrideingriffe (offen chirurgisch und endovaskuläre Therapie kombiniert) zur arteriellen Gefäßrekonstruktion
  • Arterienverschlussöffnung offen chirurgisch mittels TEA oder minimal-invasiv mittels Lyse
  • Dialyseshunt-Chirurgie (Implantation künstlicher Gefäßzugänge) sowie Dialysekatheter-Anlage
  • Implantation von Port-Systemen zur speziellen Infusionstherapie
  • Chirurgische Krampfadertherapie mittels Invaginationsstripping und Miniphlebektomien
  • Endovenöse Laserbehandlung von Krampfadern
  • Therapie der arteriellen Verschlusskrankheit mit Prostaglandinen (Infusionstherapie)

     

Ansprechpartner

Dr. med. Christian Wintzer
Chefarzt Dr. med. Christian Wintzer

Vita Dr. Wintzer

Oberarzt:
Dr. med. Dimitrios Malkotsis

Sekretariat: 
Frau Sehtap Dolas
Telefon 030 | 767 83 - 489 | Telefax - 487
wintzer[at]marienkrankenhaus-berlin.de


In der Nacht oder bei Notfällen wenden sie sich bitte an unsere Rettungsstelle.
Telefon 030/767 83-229 oder 030/787 83-258

Informations-Flyer