Funktionsdiagnostische Verfahren

Modernste Instrumentarien zur Diagnostik und Therapie

Endoskopie, Endosonographie

Die Endoskopie (griech. „hineinsehen“) ermöglicht es, verschiedene Instrumente zur Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der inneren Organe über einen dünnen Operationskanal im Endoskop in den Körper einzubringen: mechanische Zangen zur Gewinnung von Gewebeproben, Laserstrahlen, um krankhaftes Gewebe abzutragen, Injektionsnadeln zur Unterspritzung von Blutungen, Körbchen, um Gallensteine zu entfernen oder Kunststoff-Prothesen, mit denen enge Gänge der Bauchspeicheldrüse überbrückt werden können.

Neueste Medizintechnik stellt unser Endosonograph dar. Damit können wir Ultraschall-Untersuchungen auch von innen (nicht wie sonst durch die Haut) durchführen.

Echokardiographie, EKG, Ultraschall

Die Technik des Farbdopplers gewährt Einblick in die großen Blutgefäße des Herzens und somit eine detaillierte Beurteilung der Funktionsfähigkeit des Herzens. Wir führen auch Langzeit-Blutdruck-Messungen durch, um Blutdruckkrisen zu ermitteln, Untersuchungen mit dem EKG (Elektrokardiogramm) zur Registrierung der Herzmuskelfaser-Aktivitäten wie auch ergometrische und Ultraschall-Untersuchungen.

Ansprechpartner

Chefarzt Prof. Dr. med.
Marcus Wiedmann
Innere Medizin I | Allgemeine Innere Medizin,
Gastroenterologie, Kardiologie